Medien – Mittler zwischen den Völkern! Ein Stipendium der Robert Bosch Stiftung

Bewerbung für ein Stipendium in Deutschland. Für ein Stipendium der Robert Bosch Stiftung können sich Journalisten aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bulgarien, Estland, Georgien, Kroatien, Lettland, Litauen, Moldau, Polen, Rumänien, der Slowakei, Slowenien, Tschechien, der Ukraine und Ungarn bewerben, die
  • über eine mehrjährige Berufserfahrung verfügen und
  • Deutsch in Schrift und Sprache gut beherrschen.
Die Stipendiaten erhalten:
  • ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.100 Euro
  • Betreuung in den Gastredaktionen durch Mentoren
  • Unterstützung bei der Suche nach einer Unterkunft.
Für die Bewerbung muss neben dem Bewerbungsbogen der Robert Bosch Stiftung
  • mindestens eine Arbeitsprobe (mit kurzer deutscher Zusamenfassung des Inhalts) und
  • eine Begründung (Motivationsschreiben) für den Antrag beigelegt werden.
Bewerbungen per E-Mail sind möglich, bitte die Unterlagen möglichst als pdf und keinesfalls als Bilddateien (jpg etc) schicken. Die Gesamtgröße der Bewerbung sollte 10 MB nicht überschreiten.
Zeugnisse, Zertifikate, persönliche Beurteilungen oder andere Dokumente zum Antrag bitte nur als Kopie einreichen. Dokumente und Übersetzungen müssen NICHT beglaubigt werden.
Bewerbungsschluss: 1. November 2012
Bewerbungsgespräche voraussichtlich Ende November 2012.
Die Reisekosten werden erstattet, die Bewerber sind angehalten, die günstigeste Verbindung zu wählen.
Benachrichtigung über Annahme bzw. Ablehnung der Bewerbung:
bis voraussichtlich Mitte Dezember 2011.
Das Stipendium beginnt am 1. März 2013 und endet am 31. Mai 2013.
Bewerbungsformular
Download als Word-Dokument
Bewerbungen an:
Berliner Journalisten-Schule
Dr. Heiner Noske / Clemens Schöll
Karl-Liebknecht-Str. 29
D-10178 Berlin

További pályázatok